150 Jahre Postkarte

Der 1. Oktober 1869, ein braunes Stück Pappe mit dem kunstvollen Eindruck "Correspondenz-Karte", Österreich - Ungarn - dieses Datum feiern wir als Geburtsstunde der Postkarte. Mit 2 Kreuzern war die Correspondenz-Karte nur halb so teuer wie ein herkömmlicher Brief und ab diesem Zeitpunkt das Mittel der Wahl, um eine kurze Nachricht an den Empfänger zu übermitteln. In den 1880er Jahren wurden die Karten zunehmend mit Zeichnungen verziert, ab den 1890ern auch mit Fotos. Mit dem neuen Jahrhundert dann erlebte die Postkarte eine Blütezeit als günstiges und schnelles Medium der Nachrichtenübertragung und auch zunehmend als Sammlerobjekt. Und auch heute, in Zeiten des schnellen elektronischen Nachrichtenaustausches, lieben es noch viele Menschen, eine Postkarte zu schicken und natürlich zu erhalten!

Zahlreiche weiterführende Informationen zur Geschichte der Postkarte und über Aktionen rund um den Geburtstag am 1. Oktober 2019 kann man auf einer eigenen Seite nachlesen. Im Museum für Kommunikation in Berlin kann man noch bis Januar 2020 eine Ausstellung zum Thema besuchen.

Unser Beitrag zum Jubiläum? Zwei spezielle Postkarten als Limited Edition - auf Deutsch und auf Englisch!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel